Klima in Alanya

Das Klima in Alanya

Um seinen Urlaub in Alanya besser planen zu können sollte man bereits im Vorfeld wissen, welches Wetter einem im Urlaubsort erwartet. Aufgrund einiger selbst aufgezeichneten Wetterdaten der letzten Jahre habe ich ein Klimadiagramm erstellt, welches die Reiseplanung etwas doch etwas erleichtern sollte. Danach erfährst Du etwas über die einzelnen Jahreszeiten in Alanya.

Klimadiagramm für Alanya

Klima in Alanya
Klimatabelle Alanya

Je nach Vorlieben kann man danach seinen Urlaub in Alanya planen.

Im Frühjahr ist das Klima in Alanya ähnlich dem deutschen Sommer. Mit aushaltbaren Temperaturen kann man wunderbar die Stadt und das Umland erkunden. Für Wasserratten dagegen dürften die Wassertemperaturen im Meer doch noch etwas niedrig sein. Die Pools der Hotelanlagen hingegen kommen schon im Frühjahr langsam auf Temperatur.
Im Sommer ist das Klima in Alanya hingegen für einen Mitteleuropäer schon schwerer zu ertragen. Tagestemperaturen über 40 Grad sind keine Seltenheit und auch in der Nacht hat man wenig Abkühlung. Das Meer hat in Ufernähe fast die Temperatur einer mollig warmen Badewanne und Erfrischung gibt es hier kaum. Für Sonnenanbeter ist dieser Zeitraum aber ideal.
Das beste Klima in Alanya bietet der Herbst. Die Temperaturen gehen langsam wieder etwas herunter und man kann im Schnitt mit 25 Grad rechnen. Aufgrund des heißen Sommer hat das Mittelmeer noch eine ideale Badetemperatur und auch die Nächte laden ein in einem der vielen Stra

ßenrestaurants zu sitzen. Nachteilig im Herbst sind die langsam anfallenden Regentage.
Im Winter ist das Klima in Alanya noch relaiv mild aber sehr wechselhaft. Ich habe schon bei 22 Grad in der Sonne gesessen, aber es waren auch schon Tage dabei wo man bei 5 Grad und Regen irgendwie nicht aus dem Hotelzimmer wollte. Dafür bietet Alanya im Winter andere Vorzüge.

Meine Eindrücke der Jahreszeiten könnt Ihr in meinen einzelnen Reiseberichten, welche folgen, dann gerne nachlesen. Auch über meine persönlichen Eindrücke meiner besuchten Hotels werde ich in gesonderten Artikeln ausführlich schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.